LÜ Gars am Kamp

Am letzten WE den 15. und 16. September ging es nocheinmal los... Die letzte Landesübung des Jahres stand auf dem Programm.

 

Treffpunkt war ein Steinbruch/Schottergrube in Limberg/Maissau in welche die Staffel Gars am Kamp geladen hatte.

 

Voller Tatendrang starteten wir am SA in de frühen Morgenstunden mit den ersten Stationen.

 

Kalypso und Markus, sowie Civa und ich bildeten ein Team, Clarence durfte an diesem Tag die Mädelspartie begleiten.

 

Gleich zu Beginn ging es hoch hinauf bei der Station Abseilen. In schwindelergender Höhe sprang der eine oder andere über seinen Schatten und stellte sich mutig der gestellten Aufgabe. Den zweiten Teil der Station verbrachten wir beim Smalltalk zum Thema Einsatzvorbereitung.

 

Weiter ging es zur Station Trümmersuche - Gitterroste, Leitern, Plattformen und Autos stellten unsere Hunde vor immer neue Aufgaben.

 

Nach der Mittagspause gab es eine Theorieeinweisung zur Kettensuche bevor Civa das erste Mal gemeinsam mit einem anderen Hund in die Suche geschickt wurde. Anfangs etwas verunsichert, meisterte sie die ihr gestellte Aufgabe schlussendlich ihrem Alter entsprechend sehr souverän.

 

Den Abschluss des Nachmittags bildete die Station Wegsuche. Die beiden ausgelegten Opfer fand und verbellte Civa in Windeseile bevor wir für diesen Tag den Heimweg antraten.

 

Auch Markus und Kalypso lieferten an diesem Tag hervorragende Arbeit ab.

 

Der SO begann mit einem Vortrag über Funk, Orientierung und Einsatz. Hier wurde uns viel Wissen in kurzer Zeit vermittelt.

 

Weiter ging es zur Station Flächensuche - ein interessantes Waldstück mit vielen Möglichkeiten.

 

Das Ende des Tages verbrachten wir bei der Station Anzeige - ein Feld aus Gittern, Betonrohren, Autos etc. erwartete uns. Unzugängliche Personen, Hochopfer, Personen in der Baggerschaufel,... nur ein kleiner Auszug aus dem dort vorgefunden Versteckrepertoire.

 

Wir gratulieren der Staffel Gars am Kamp zu ihrer ersten Landesübung und bedanken uns für die Organisation sowie für das zur Verfügung stellen des tollen Trainingsareals.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0